Aktuelle Termine            Seminare

Aktuelles

Kinder-Hit-Tag 2022

Die Feuerwehr Hamburg organisiert zusammen mit der Polizei Hamburg am 16.08.2022 einen Kinder Hit Tag. Bei der Veranstaltung wartet ein vielfältiges Angebot für groß und klein.

 

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 16.08.2022 von 10:00-15:00 Uhr in der

Akademie der Polizei

Carl-Cohn-Straße 39

22297 Hamburg

 

Weiter Informationen gibt es auf: https://www.hamburg.de/feuerwehr/150-jahre/12727476/kinder-hit-tag-2022/

Mitglieder der JF Hamburg beim Staffellauf

87 Leistungsspangen verliehen

Die bislang teilnehmerstärkste Leistungsspangenabnahme der Jugendfeuerwehr Hamburg fand am 18.06.2022 bei strahlendem Sonnenschein auf der Sportanlage in Neuallermöhe-Ost statt. 110 Mitglieder:innen aus gleich 27 Jugendfeuerwehren haben sich der Herausforderung gestellt.

 

Von den 15 teilnehmenden Mannschaften (sieben Gruppen und acht Staffeln) haben sich zehn aus bis zu vier verschiedenen Jugendfeuerwehren zusammengesetzt, die gemeinsam angetreten sind, um diese höchste Auszeichnung für ein Jugendfeuerwehrmitglied zu erlangen. So trägt die Leistungsspange während des Trainings und der Abnahme auch zu einer Kameradschaft unter den benachbarten Jugendfeuerwehren bei. Außerdem wird durch den Zusammenschluss der Bewerber:innen aus verschiedenen Jugendfeuerwehren sichergestellt, dass die Mannschaften fast ausschließlich aus hochmotivierten Bewerber:innen mit dem notwendigen Ausbildungsstand und einem leistungsfähigen Alter bestehen. 

 

Auch wenn alle 15 angetretenen Teams gut vorbereitet und trainiert waren, mussten sieben Mannschaften einzelne Prüfungen wiederholen. Dies zeigt, wie anspruchsvoll die fünf Prüfungen (Schnelligkeitsübung, Kugelstoßen, Staffellauf, Löschangriff und Fragenbeantwortung) sind. Zwei Teams haben leider auch im zweiten Versuch die Vorgaben bei der Schnelligkeitsübung bzw. dem Staffellauf nicht erzielt. Den 87 Bewerber:innen aus den übrigen 13 Mannschaften konnte die Leistungsspange verliehen werden. Die erfolgreichen Bewerber:innen stammen aus den Jugendfeuerwehren Altona, Bergstedt, Boberg, Eißendorf, Eimsbüttel, Farmsen, Fuhlsbüttel, Groß Flottbek, Harburg, Kirchsteinbek, Lohbrügge, Lokstedt, Lurup, Meiendorf, Moorburg, Neugraben, Neudorf, Oldenfelde-Siedlung, Rahlstedt, Sasel, Sülldorf-Iserbrook, Tonndorf, Wellingsbüttel und Winterhude.

 

Der Fachbereich Wettbewerbe möchte sich an dieser Stelle bei den Jugendfeuerwehren Boberg und Kirchsteinbek für die hervorragende Versorgung und Wettbewerbsausrichtung bedanken.

 

Die Jugendfeuerwehr Hamburg gratuliert allen neuen Trägern der Leistungsspange!

„Hamburger NotrufCard“ der Jugendfeuerwehr Hamburg

Zum „Tag des europäischen Notrufs - 112“ präsentieren wir Euch unsere „Hamburger NotrufCard“!

Sie richtet sich vor allem an jüngere Kinder, die diese Karte im Scheckkarten-Format in ihrer Geldbörse bei sich tragen können. So werden sie schon frühzeitig an das richtige Absetzen eines Notrufes herangeführt und wissen im Notfall, welche Informationen zu übermitteln sind. Damit wollen wir einen Teil zur Brandschutzerziehung in unserer Stadt beitragen. Aber auch für unsere älteren Bürgerinnen und Bürger kann diese Karte ein willkommenes Hilfsmittel für den Notfall sein.

Unsere „Hamburger NotrufCard“ bekommt ihr bei Eurer Jugendfeuerwehr vor Ort oder über unsere Geschäftsstelle. 

Ausbildungsvideos zum Thema Erste Hilfe

Gemeinsam mit der Arbeitsgruppe Medien & Kommunikation der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg möchten wir Euch auch in dieser Zeit die Möglichkeit geben, Eucher Fachwissen aus fem Gebiet der Ersten Hilfe aufzufrischen und zu erweitern.

Dazu stellen wir Euch hier drei Ausbildungsvideos bereit, die Ihr nachfolgend abrufen könnt.

Teil 1


Teil 2


Teil 3


Wir wünschen Euch viel Freude beim anschauen der Videos.

Hamburger Feuerkasse spendet Kinderfinder an die Jugendfeuerwehren

Eine Vielzahl der bekannten "Kinderfinder" stellt die Hamburger Feuerkasse unseren Jugend- und Minifeuerwehren nun zur Verfügung. Diese wurden nun an unsere Landesjugendsprecher sowie an den Landesjugendfeuerwehrwart Kai Winter übergeben.

Jede Gruppe der Jugendfeuerwehr Hamburg erhält in diesen Tagen rund 50 Stück. Diese werden in den Stadtteilen zur Öffentlichkeitsarbeit sowie zur Brandschutzerziehung genutzt.

Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei der Hamburger Feuerkasse für die Unterstützung unserer ehrenamtlichen Arbeit bedanken.


Foto: Pat Scheidemann

Neuer Bereichsjugendfeuerwehrwart Altona gewählt

Bereits zum Ende des vergangenen Jahres wurde Johannes Schröer aus der Freiwilligen Feuerwehr Altona unter Anwesenheit von Landesjugendfeuerwehrwart Kai Winter durch die Bereichsjugendfeuerwehrversammlung zum neuen Bereichsjugendfeuerwehrwart Altona gewählt.

Johannes ist seit sechs Jahren Jugendfeuerwehrwart der Jugendfeuerwehr Altona und weiß somit, wie Jugendfeuerwehr funktioniert.

Ab sofort setzt sich der Neugewählte für die Belange der Jugendfeuerwehren des Bereiches ein, dient als Unterstützer und Koordinator und ist erster Ansprechpartner für die Jugendfeuerwehren vor Ort.

Wir gratulieren Johannes Schröer herzlich und wünschen ihm viel Freude sowie stets eine gute Hand bei seiner neuen Aufgabe.

Plakataktion zur Mitgliederkampagne „Hamburgs junge Heldinnen“

Sicherlich habt ihr sie schon entdeckt. Zahlreiche Litfaßsäulen in Hamburg stechen den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt ab sofort ins Auge, seit in der letzten Woche mit der Einrichtung zahlreicher Werbeflächen begonnen wurde.

Am Mittwoch fiel der offizielle Startschuss unserer Plakataktion zur Mitgliederkampagne „Hamburgs junge Heldinnen“, gemeinsam mit unserer Sozialsenatorin Dr. Melanie Leonhard, mit der wir im gesamten Hamburger Stadtgebiet für neue Heldinnen und Helden in unseren Jugendfeuerwehren und für unser außergewöhnliches Engagement werben.

Unser Dank gilt an dieser Stelle der Firma STRÖER, die der Jugendfeuerwehr Hamburg diese Werbeflächen kostenfrei zur Verfügung stellt.

Eure Kreativität ist gefordert.
Egal ob Heldin oder Held: Macht ein Selfie oder ein Gruppenbild (natürlich mit Abstand) vor einem Heldinnenplakat und postet es auf "instagram" mit den Hashtags #JFHH und #HamburgsjungeHelden oder sendet es per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Das beste Foto wird von einer Jury gekürt und kommt ins Martinshorn Nr. 77 im nächsten Frühjahr. 

Neuer Bereichsjugendfeuerwehrwart Wandsbek gewählt

Am Dienstag, den 15. September 2020 wurde Philip Martens aus der Freiwilligen Feuerwehr Meiendorf unter Anwesenheit von Landesjugendfeuerwehrwart Kai Winter durch die Bereichsjugendfeuerwehrversammlung zum neuen Bereichsjugendfeuerwehrwart Wandsbek gewählt.

Ab sofort setzt sich der Neugewählte für die Belange der Jugendfeuerwehren des Bereiches ein, dient als Unterstützer und Koordinator und ist erster Ansprechpartner für die Jugendfeuerwehren vor Ort.

Wir gratulieren Philip Martens herzlich und wünschen ihm viel Freude sowie stets eine gute Hand bei seiner neuen Aufgabe.

1500 Mund-Nasenschutz für die Jugendfeuerwehr Hamburg

Am Dienstag, den 18. August 2020 waren wir zu Gast bei Radio Hamburg im Funkhaus in der Spitalerstraße. 
Gemeinsam mit dem Team von Radio Hamburg haben wir 1500 exklusive Radio Hamburg & Jugendfeuerwehr Hamburg Alltagsmasken designed und produzieren lassen.
 
Wie sich das angehört hat?: 

Diese wurden bei unserem Besuch offiziell durch Vormittagsmoderator Lasse Lehmann an die Jugendfeuerwehr Hamburg übergeben und können sich wirklich sehen lassen. Somit erhält jedes Mitglied der Jugendfeuerwehr Hamburg in diesen Tagen seinen ganz persönlichen und exklusiven Mund-Nasenschutz.
 
Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei dem gesamten Team von Radio Hamburg für die Unterstützung und für die tolle Zusammenarbeit bedanken! DANKE!
 
Einen Artikel und den Mitschnitt unseres Besuchs mit der Übergabe findet ihr auf www.radiohamburg.de.
Foto: Miniatur Wunderland

Miniatur Wunderland Gewinnspiel auf Instagram

In dieser Woche erfahrt ihr bei uns auf unserem Instagram-Account (@jugendfeuerwehrhamburg) noch mehr über das Miniatur Wunderland und habt dabei sogar die Chance, etwas zu gewinnen. Wir verlosen auf unserer Instagram-Seite vom 7. bis 9. August 2020 täglich 2 Eintrittskarten für einen Besuch im Miniatur Wunderland Hamburg.

 

Warum fragt ihr euch?
Seit dem 20. Mai 2020 ist das Miniatur Wunderland nach zweimonatiger Coronapause endlich wieder für Besucher geöffnet. 
Doch trotz der Öffnung haben die Wunderländer momentan leider mit sehr hohen Verlusten zu kämpfen. Der Grund: Wegen der aktuell geltenden Abstandsregelungen dürfen lediglich 20 Prozent der eigentlichen Kapazität genutzt und dadurch deutlich weniger Besucher als gewöhnlich in die Ausstellung gelassen werden. Trotz ABSTAND HALTEN wir zusammen und möchten auf diesem Wege unseren Partner unterstützen.



Teilnahmebedingungen:

Mit einer Teilnahme am Jugendfeuerwehr Hamburg & Miniatur Wunderland Gewinnspiel auf Instagram akzeptiert der Benutzer diese Teilnahmebedingungen.

  • Der Veranstalter des Gewinnspiels ist die Jugendfeuerwehr Hamburg, Westphalensweg 1, 20099 Hamburg.
  • Die Teilnahmemöglichkeit an der genannten Aktion endet am jeweiligen Gewinnspieltag um 21:00 Uhr.
  • Pro Person ist nur eine Teilnahme möglich.
  • Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen mit Wohnsitz in Deutschland.
  • Gewinnberechtigt sind die Personen, die am Veröffentlichungstag der Gewinnspielfrage bis 21:00 Uhr, auf dem Instagram-Kanal der Jugendfeuerwehr Hamburg unter dem Gewinnspiel-Post in einem Kommentar die jeweilige Frage beantworten.
  • Der Gewinner wird unter allen Teilnehmern, welche eine richtige oder annähernd richtige Antwort abgeben, per Zufallsprinzip ausgelost und im Anschluss an das Gewinnspiel benachrichtigt.
  • Zum Nachweis der tatsächlichen Gewinnausschüttung wird der Gewinnername in anonymisierter Form veröffentlicht (z.B. in einem gesonderten Beitrag unter „Paul S. aus Hamburg“).
  • Der Gewinner muss seine Postanschrift innerhalb einer Woche nach Benachrichtigung via privater Instagram-Nachricht an die offizielle Jugendfeuerwehr Hamburg Instagram-Seite übermitteln. Ansonsten verfällt der Anspruch auf den Gewinn und die Jugendfeuerwehr Hamburg kann den Gewinn erneut verlosen. Die Angabe der Postanschrift dient nur der Übersendung des Gewinns.
  • Es werden drei Gewinner ausgelost. Der Gewinn umfasst jeweils 2 Eintrittskarten für das Miniatur Wunderland Hamburg
  • Der Gewinn ist nicht übertragbar, kann nicht getauscht und nicht in bar ausgezahlt werden.
  • Die Jugendfeuerwehr Hamburg ist berechtigt, Änderungen am Gewinn vorzunehmen. In diesem Fall erhält der Gewinner einen angemessenen Ersatzgewinn.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Die Teilnahme über mögliche Gewinnspielvereine, automatisierte Dienste oder sonstige Dienstleister ist nicht zulässig.
  • Alle angegebenen Daten des Teilnehmers werden für die Dauer der Aktion verarbeitet und nach endgültiger Abwicklung der Aktion gelöscht, sofern dem keine Aufbewahrungs- oder Verjährungsfristen entgegenstehen. Weitere Informationen dazu, wie die angegebenen personenbezogenen Daten verarbeitet werden, können der Datenschutzerklärung entnommen werden. Hier geht's zur Datenschutzerklärung
  • Wir behalten uns das Recht vor, Teilnehmer bei dem Verdacht auf Manipulationen jederzeit ohne Angabe von Gründen von dem Gewinnspiel auszuschließen. Handelt es sich dabei um einen bereits ausgelosten Gewinner, kann der Gewinn nachträglich aberkannt werden; ein bereits ausgelieferter Gewinn kann zurückgefordert werden.
  • Sollten einzelne Klauseln unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Klauseln davon unberührt. Für das Nutzungsverhältnis zwischen dem Teilnehmer und der Jugendfeuerwehr Hamburg gilt deutsches Recht.
  • Wir behalten uns weiterhin das Recht vor, das Gewinnspiel jederzeit, auch ohne Einhaltung von Fristen, ganz oder teilweise zu beenden. Dies gilt insbesondere, wenn aus technischen (z.B. Manipulation) oder rechtlichen Gründen (z.B. Untersagung durch Instagram keine ordnungsgemäße Durchführung gewährleistet ist.
  • Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Instagram und wird in keiner Weise von Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert. Bei einer Teilnahme an diesem Gewinnspiel stellen alle Teilnehmer Instagram von jeglichen Ansprüchen oder jeglicher Haftung im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel frei. Instagram steht nicht als Ansprechpartner für das Gewinnspiel zur Verfügung.

Datenschutz

Datenschutz

Datenschutzerklärung nach Art. 13/14 DSGVO


Einleitung
Der Schutz personenbezogener Daten ist für uns als Jugendfeuerwehr Hamburg (JF HH) weit mehr als die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen. Wir freuen uns daher sehr über Ihr Interesse daran, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen.
Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, der E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer Person, erfolgt stets im Einklang mit geltendem Datenschutzrecht.
Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Darüber hinaus wollen wir betroffene Personen über die ihnen zustehenden Rechte aufklären.
Die Jugendfeuerwehr Hamburg hat zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst umfänglichen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.
Trotz unserer Sorgfalt können bei internetbasierter Datenübertragung Sicherheitslücken auftreten, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann.


Infopflicht
Name und Anschrift der verantwortlichen Stelle und Kontaktmöglichkeiten
Jugendfeuerwehr Hamburg
Landesjugendfeuerwehrwart/in Kai Winter
Landesjugendfeuerwehrwart/in Vertreter Henrik Strate


Geschäftsstelle der Jugendfeuerwehr Hamburg
Westphalensweg 1
20099 Hamburg
Deutschland


Telefon: +49 (0) 40 800 308 49
E-Mail: info@JF-Hamburg.de
Internet: www.jf-Hamburg.de

 

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung – allgemein beim Besuch der Website
Sollten Sie unsere Website zu rein informatorischen Zwecken nutzen, sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen (bspw. per E-Mail) übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Homepage. Eine anderweitige Verwendung oder gar Weitergabe dieser Daten findet nicht statt. Wir behalten uns jedoch vor, die Logfiles nachträglich zu analysieren, sollte es Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung geben.


Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung - Kontaktformular
Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens und der damit verbundenen technischen Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Hat Ihre Kontaktaufnahme den Abschluss eines Vertrages zum Zweck, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten uns die Löschung untersagen.


Löschfristen
Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.
Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.


Hinweis auf Widerrufsrecht, wenn Einwilligung als Rechtsgrundlage gewählt wurde
Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.


Beschwerderecht bei dem Behördlichen Datenschutzbeauftragten
Verstößt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihrer Ansicht nach gegen die DSGVO, so haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den unten genannten Datenschutzbeauftragten zu wenden. Der für uns zuständige Behördliche Datenschutzbeauftragte ist:

Datenschutzbeauftragter der Behörde für Inneres und Sport der Freien und Hansestadt Hamburg


Herr Malte Koriath
Behörde für Inneres und Sport
Johanniswall 4
20095 Hamburg
BDSB@bis.hamburg.de


Hinweis zu Profiling und Scoring
Ein Scoring bzw. Profiling findet nicht statt.


Rechte der betroffenen Person
Sie können unter der o. g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen.
Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.


Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Instagram
Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten des Unternehmens Instagram integriert. Instagram ist ein soziales Netzwerk.
Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Facebook ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.
Betreibergesellschaft von Instagram ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland. Die hiermit einhergehenden Datenschutzbestimmungen können Sie unter folgender Verknüpfung einsehen: https://de-de.facebook.com/help/instagram/155833707900388
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Instagram-Komponente (Facebook-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Instagram-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Instagram-Komponente von Facebook herunterzuladen. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Instagram Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Instagram eingeloggt ist, erkennt Instagram mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Instagram-Komponente gesammelt und durch Instagram dem jeweiligen Instagram-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Instagram-Buttons, beispielsweise den „Gefällt mir“-Button, oder gibt die betroffene Person einen Kommentar ab, ordnet Instagram diese Information dem persönlichen Instagram-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.
Instagram erhält über die Instagram-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Instagram eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Instagram-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Instagram von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Instagram-Account ausloggt.
Die von Instagram veröffentlichte Datenrichtlinie gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Instagram. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Instagram zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Instagram zu unterdrücken. Solche Applikationen können durch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Instagram zu unterdrücken.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube
Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publisher das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.
Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet.
YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt. Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.


Cookies
Die Internetseiten der Jugendfeuerwehr Hamburg verwenden Cookies. Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche dem Verantwortlichen bestimmte Informationen zufließen. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies: IP-Adresse

Datenschutz

Datenschutzerklärung nach Art. 13/14 DSGVO


Einleitung
Der Schutz personenbezogener Daten ist für uns als Jugendfeuerwehr Hamburg (JF HH) weit mehr als die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen. Wir freuen uns daher sehr über Ihr Interesse daran, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen.
Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, der E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer Person, erfolgt stets im Einklang mit geltendem Datenschutzrecht.
Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Darüber hinaus wollen wir betroffene Personen über die ihnen zustehenden Rechte aufklären.
Die Jugendfeuerwehr Hamburg hat zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst umfänglichen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.
Trotz unserer Sorgfalt können bei internetbasierter Datenübertragung Sicherheitslücken auftreten, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann.


Infopflicht
Name und Anschrift der verantwortlichen Stelle und Kontaktmöglichkeiten
Jugendfeuerwehr Hamburg
Landesjugendfeuerwehrwart/in Kai Winter
Landesjugendfeuerwehrwart/in Vertreter Henrik Strate


Geschäftsstelle der Jugendfeuerwehr Hamburg
Westphalensweg 1
20099 Hamburg
Deutschland


Telefon: +49 (0) 40 800 308 49
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.jf-Hamburg.de

 

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung – allgemein beim Besuch der Website
Sollten Sie unsere Website zu rein informatorischen Zwecken nutzen, sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen (bspw. per E-Mail) übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Homepage. Eine anderweitige Verwendung oder gar Weitergabe dieser Daten findet nicht statt. Wir behalten uns jedoch vor, die Logfiles nachträglich zu analysieren, sollte es Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung geben.


Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung - Kontaktformular
Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens und der damit verbundenen technischen Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Hat Ihre Kontaktaufnahme den Abschluss eines Vertrages zum Zweck, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten uns die Löschung untersagen.


Löschfristen
Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.
Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.


Hinweis auf Widerrufsrecht, wenn Einwilligung als Rechtsgrundlage gewählt wurde
Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.


Beschwerderecht bei dem Behördlichen Datenschutzbeauftragten
Verstößt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihrer Ansicht nach gegen die DSGVO, so haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den unten genannten Datenschutzbeauftragten zu wenden. Der für uns zuständige Behördliche Datenschutzbeauftragte ist:

Datenschutzbeauftragter der Behörde für Inneres und Sport der Freien und Hansestadt Hamburg


Herr Malte Koriath
Behörde für Inneres und Sport
Johanniswall 4
20095 Hamburg
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Hinweis zu Profiling und Scoring
Ein Scoring bzw. Profiling findet nicht statt.


Rechte der betroffenen Person
Sie können unter der o. g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen.
Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.


Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Instagram
Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten des Unternehmens Instagram integriert. Instagram ist ein soziales Netzwerk.
Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Facebook ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.
Betreibergesellschaft von Instagram ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland. Die hiermit einhergehenden Datenschutzbestimmungen können Sie unter folgender Verknüpfung einsehen: https://de-de.facebook.com/help/instagram/155833707900388
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Instagram-Komponente (Facebook-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Instagram-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Instagram-Komponente von Facebook herunterzuladen. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Instagram Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Instagram eingeloggt ist, erkennt Instagram mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Instagram-Komponente gesammelt und durch Instagram dem jeweiligen Instagram-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Instagram-Buttons, beispielsweise den „Gefällt mir“-Button, oder gibt die betroffene Person einen Kommentar ab, ordnet Instagram diese Information dem persönlichen Instagram-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.
Instagram erhält über die Instagram-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Instagram eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Instagram-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Instagram von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Instagram-Account ausloggt.
Die von Instagram veröffentlichte Datenrichtlinie gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Instagram. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Instagram zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Instagram zu unterdrücken. Solche Applikationen können durch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Instagram zu unterdrücken.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube
Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publisher das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.
Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet.
YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt. Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.


Cookies
Die Internetseiten der Jugendfeuerwehr Hamburg verwenden Cookies. Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche dem Verantwortlichen bestimmte Informationen zufließen. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies: IP-Adresse

50 Jahre Jugendfeuerwehr
in Hamburg

Folge uns

Partner