Home Webmail
 
Spannender 6. Jugendfeuerwehr-Hamburg-Tag und vier neue Gesichter
Am Samstag, den 03.11.2018, fand der 6. Jugendfeuerwehr-Hamburg-Tag statt. Neben vielen Fortbildungsforen wurde auch die zweite Delegiertenversammlung 2018 abgehalten.

Um 9 Uhr an diesem sonnigen Samstag eröffnete Uwe von Appen, Landesjugendfeuerwehrwart, den 6. Jugendfeuerwehr-Hamburg-Tag in der FeuerwehrAkademie Hamburg. Geladen waren die 62 Jugendfeuerwehren, vertreten durch den Jugendfeuerwehrwart und den zwei Jugendsprechern der jeweiligen Wehr, die Leiter der sieben Minifeuerwehren sowie zahlreiche Gäste aus dem Umfeld der Feuerwehr.

Der Jugendfeuerwehr-Hamburg-Tag teilte sich in zwei Abschnitte auf. Den Vormittag über konnten die Teilnehmer an einem von neun Foren teilnehmen und sich weiterbilden. Schwerpunkt war dieses Jahr die Berufsorientierung. Es gab zu dem Thema ein Workshop sowie Praxiskurse im Elektro- und Kraftfahrzeughandwerk. Einen ganz anderes Thema wurde im Forum „Durchrollen“ angesprochen: Den Umgang mit dem Rollstuhl in der Jugendfeuerwehr. Hier durfte der praktische Part natürlich auch nicht fehlen und so waren den ganzen Tag über Jugendliche zu sehen, die in Rollstühlen die Barrierefreiheit der Feuerwehr Akademie austesteten. Für die Jugendfeuerwehrwarte gab es Angebote rund um Zeitmanagement, herausforderndem Verhalten von Jugendlichen, Finanzen in der Jugendfeuerwehr sowie dem Schutz von Jugendlichen.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen startete der Nachmittag in den zweiten Abschnitt des Tages: die Delegiertenversammlung. Und diese stand im Zeichen der Wahl der neuen vier Landesjugendsprecher, die turnusmäßig alle zwei Jahre neu gewählt werden. Es gab neun Kandidaten. Jeder durfte sich vor der Wahl kurz vorstellen und seine Ideen und Schwerpunkte erläutern. Danach schritten die Delegierten zur Wahl und konnten jeweils bis zu vier Kandidaten ihre Stimme geben.

Während die Stimmen ausgezählt wurden, wurden die bisherigen Landesjugendsprecher Rabea Baars, Marieke Cholewa, Andreas Schnor und Yanki Sapci verabschiedet. Sie blickten in ihrer Abschiedsrede auf zwei tolle Jahre zurück. Uwe von Appen dankte ihnen und verabschiedete diese herzlichst. Und noch einer durfte sich an diesem Tag freuen: Björn Nohdurft wurde für seine jahrelange Arbeit in der Jugendfeuerwehr Billstedt-Horn und auf Landesebene mit der Floriansmedaille der Jugendfeuerwehr Hamburg in Silber ausgezeichnet.

Kurz vor Ende der Delegiertenversammlung waren die Stimmen der Wahl dann ausgezählt. Es war ein knappes Rennen! Die neuen Landesjugendsprecher sind Karan Soni, Vivien Sapci, Stefanie Hüsch und Julius Timmermann. Herzlichen Glückwunsch!

  
 
Die Gruppen
Plesk Sitemap Impressum Disclaimer Team