Home Webmail
 
Die Delegiertenversammlung der Jugendfeuerwehr Hamburg
Die Delegiertenversammlung ist das oberste Beschlussorgan der Jugendfeuerwehr Hamburg.

Sie tritt mindestens einmal im Jahr oder auf Verlangen der Hälfte ihrer Mitglieder unter dem Vorsitz des Landesjugendfeuerwehrwartes zusammen.

Die Mitglieder der Delegiertenversammlung sind:

die Jugendfeuerwehrwarte oder ihre Vertreter
die Jugendsprecher der Jugendfeuerwehren
die stellvertretenden Jugendsprecher der Jugendfeuerwehren
die stimmberechtigten Mitglieder des Landesjugendfeuerwehrausschusses sowie
die Mitglieder der Bereichsjugendfeuerwehrwarteversammlung.

Hiermit ist sichergestellt, dass die Mehrheit der Stimmen in der Delegiertenversammlung bei den Jugendlichen selbst liegt. Dieses stellt einen wesentlichen Eckpfeiler der Jugendfeuerwehrarbeit im Sinne der Partizipation von Kindern und Jugendlichen nach dem KJHG dar.

Die Aufgaben der Delegiertenversammlung sind:

Wahl des Landesjugendfeuerwehrwartes und seines Stellvertreters.

Wahl von Fachwarten und Wahl von vier Landesjugendsprechern

Wahl der Delegierten zur Vertretung der Jugendfeuerwehr Hamburg auf Landes- und Bundesebene

Wahl von zwei Kassenprüfern

Genehmigung der Jahresberichte und des Kassenberichtes

Entlastung des Landesjugendfeuerwehrausschusses

Beschlussfassung über Änderung der Jugendordnung

Beratung und Beschlussfassung über eingebrachte Anträge

Festlegung der Art des Umfanges und der Inhalte der Arbeit der "Jugendfeuerwehr Hamburg"

Beratung und Beschlussfassung über die Festsetzung von Beiträgen und Umlagen, sowie deren Höhe

Beratung und Beschlussfassung über die Verwendung von Kassenmitteln

Beratung und Beschlussfassung über die Auflösung der Jugendfeuerwehr Hamburg

 
Die Gruppen
Plesk Sitemap Impressum Disclaimer Team