Home Webmail
 
Worum geht es?
Zweck der Kindergruppen ist das Heranführen der Kinder und Eltern an die Gemeinschaft der Feuerwehr.
In den Kindergruppen werden die Kinder spielerisch in Ihrer Entwicklung gefördert. Auch die Jüngsten bekommen bereits wertvolle gesellschaftliche Einblicke und erfahren, Hilfsbereitschaft, Teamarbeit und andere sog. Social Skills bedeutet.

Das oberste Ziel für „Kinder in der Feuerwehr“ sollte immer der Spaß sein.
Alle anderen Ziele, die man sich gesteckt hat, sollten sich diesem unterordnen. Ohne Spaß fehlen uns die Kinder, die regelmäßig zur Übungsstunde kommen, und damit der vielfach gesuchte Nachwuchs.
Kinder sollen in einer altersgerechten Umgebung eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung erhalten, in der sie sich selbst entfalten können und entsprechend spielerisch an Themen herangeführt werden.

Die Kinder lernen bei der Feuerwehr nicht nur zu helfen, sondern auch schon frühzeitig den Umgang in einer Gruppe kennen und erlebt, soziale Kontakte aufzubauen und zu pflegen.
In den Minifeuerwehren können auch Werte wie Hilfsbereitschaft, Kameradschaft und Teamarbeit vermittelt werden, die nicht nur in einem möglichen späteren "Feuerwehrleben" nützlich sein können. Doch nicht nur das Erleben und Erlernen von Werten kann und soll das Ziel von „Kinder in der Feuerwehr“ sein.

Mitmachen kann in der Minifeuerwehr jedes Kind zwischen 5 und 12 Jahren. Eine Übernahme in die Jugendfeuerwehr ist möglich, erfolgt aber nicht automatisch. Hier muss ein eigener Antrag gestellt werden.

 
Die Gruppen
Plesk Sitemap Impressum Disclaimer Team