Home Webmail
 
JFHH50 - 1997 - Neue JFen, Autos, neue Ziele und ein 30. Geburtstag
Das 30. Geburtstagsjahr bringt viele neue Dinge. Zu allererst gibt es drei weitere Jugendfeuerwehren: In Eidelstedt, Rahlstedt und Billwerder.

Die Berufsfeuerwehr stellt zwei ausgesonderte Fernmeldekraftwagen zur Verfügung, die über Fördervereine nun ihre 2. Karriere aufnehmen.

Klaus Niemann, Fachwart Museumsarbeit, stellt die Geschichte der Jugendfeuerwehr zusammen und bringt ein A5-Heft zum 30. Geburtstag der JF Hamburg heraus. Die Profile aus dem Heft werden auch die Profile auf der Website JF-Hamburg.de

Der Chef der Feuerwehr Hamburg lädt anlässlich des 30jährigen Jubiläums alle JF-Mitglieder zum Frühstück ein. Es wird daraus eine Suppe bei der Leistungsspange.

Der Jugendfeuerwehrwart aus Wellingsbüttel, Reinhard Paulsen, stellt seine Klassenfahrt nach Nicaragua vor und regt eine Begegnung der Feuerwehren an. Der Grundstein für die internationale Jugendarbeit von heute wird gebrannt.

In der neuen Geschäftsstelle wird ein "Sprechtages" für JF-Mitglieder und Interessierte eingeführt. Und es wird erneute eine hauptamtlichen Kraft für die Geschäftsstelle gefordert.

Thyra Frieß nimmt ihre Arbeit als neue Bildungsreferentin auf. Marcel Steinhäuser koordiniert die Aktivitäten des Bildungsausschuss und das Bildungsforum. Auf Bundesebene vertritt er die Hamburger im Fachausschuss Bildung. In Hamburg wird der Bildungsausschuss umorganisiert. Es gibt künftig drei Säulen (Weiterbildung, politische Seminare und allgemeine Seminare) und ein Team für die Organisation der Seminaranmeldungen. Jan-Hendrik Langeloh wird Fachwart Lehrgangsarbeit.

Es wird eine zweite Bildungsreferentin eingestellt. Alles immer noch "nur" auf Honorarbasis, eine feste Stelle ist noch weit weg. Anke Grotlüschen soll das nächste Zeltlager organisieren und macht Öffentlichkeitsarbeit.

Der Direktionsbereich Ost/Süd wird für die Jugendfeuerwehr eingeführt. Bisher gab es in der Direktion Ost nur einen Direktionsjugendfeuerwehrwart für zwei Direktionsbereiche der FF. Der Kirchwerder-Süder Sven Gerdau wird Direktionsjugendfeuerwehrwart. Vorher war er Betreuer bei der JF Altengamme.

 
Die Gruppen
Plesk Sitemap Impressum Disclaimer Team